NEUHEITEN FINDEST DU UNTER UPDATE >>>Der neue Actros - Weltpremiere Brüssel 2011 siehe Video Clip und Video Clip Neuer Actros
   
  Highwaycharly s Bilder
  Tschechische Republik
 

 TSCHECHISCHE REPUBLIK

LKW-Maut

 

Seit 1. Februar 2010 müssen in Tschechien alle LKW ab 3,5 Tonnen Gesamtgewicht an Freitagen zwischen 15 und 21 Uhr um 50 Prozent mehr Maut für jeden Autobahnkilometer bezahlen. Damit will die Regierung die stärkste Verkehrszeit der Woche entschärfen.

Diese Mauterhöhung fand auch Akzeptanz beim nationalen Frächterverband, der ein totales LKW-Fahrverbot wegen Stau und erhöhter Unfallgefahr zu diesen Stunden damit abwenden konnte. Dafür wird die Maut die restliche Zeit um zwei Prozent billiger. Dies gebieten die EU-Vorschriften, die eine Ausgestaltung der Maut nach Umwelt-Tages- oder Jahreszeit prinzipiell erlauben, Mehreinnahmen jenseits der Infrastrukturkostendeckung aber untersagen. Schätzungen zufolge soll es danach zu einem Rückgang der LKW um 13 Prozent gekommen sein. In den Ferienreisezeiten setzt Tschechien aufgrund erhöhter Unfallgefahr auf das bewährte LKW-Fahrverbot an Freitagen zwischen 17 und 21 Uhr bzw. an Samstagen zwischen 7 und 13 Uhr.

Überholverbot:
200 Euro und 6 Monate Fahrverbot

Winterreifen:
Keine generelle Winterreifenpflicht
Aber:
Winterausrüstung ist allerdings in der Zeit vom 1.November bis 30.April vorgeschrieben, wenn dies durch Verkehrsschilder (Pkw mit Schneeflocke) signalisiert wird.
Fahrzeuge über 3,5 to müssen dann mit Winterreifen (mindest Profiltiefe 6 mm) und Schneeketten ausgestattet sein.


 
  Heute waren schon hier 201003 Besucher (731121 Hits) Gesamte Besucherzahl  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
NEUHEITEN FINDEST DU UNTER UPDATE >>>Der neue Actros - Weltpremiere Brüssel 2011 siehe Video Clip und Video Clip Neuer Actros